Hypnose

Es ist unglaublich, wie viel Kraft die Seele dem Körper zu leihen vermag. 

Wilhelm von Humboldt

 

Was ist Hypnose:

Hypnose ist ein sehr altes Verfahren, das in vielen Kulturen für Heilzwecke verwendet wird. Gleichzeitig ist es eine moderne Heilmethode, die wissenschaftlich gut untersucht ist. In der Hypnose wird eine Trance eingeleitet, um Zugang zu unbewussten Ressourcen zu finden. Hypnose gründet sich auf die menschliche Fähigkeit, die Aufmerksamkeit zu konzentrieren und nach innen zu richten, um sie auf unbewusste Stärken und vergessene Fähigkeiten zu orientieren. In der modernen Hypnose ist der Klient nicht passiv ausgeliefert, sondern sein unbewusstes Wissen über die Lösung der Problematik steuert den aktuellen Prozess. Damit bedeutet Hypnose immer eine aktive Beteiligung des Klienten, der sich bewusst oder unbewusst mit den Hintergründen und Bedingungen seiner Probleme oder Symptome auseinandersetzt.

Was ist Hypnose nicht:

Hypnose ist keine passiv empfangene Heilung durch Eingebungen des Hypnose-Coaches an das Unbewusste des Klienten, sondern der Klient arbeitet selbstverantwortlich und aktiv an den für ihn wichtigen Themen.

Es ist ein Mythos, dass Klienten während der Hypnose nicht mitbekommen, was geschieht oder Inhalte preisgeben, die sie nicht erzählen wollen. Vielmehr behält der Klient die Kontrolle über das Geschehen.

Hypnose ist nicht Schlaf, sondern innere Aktivität bei äußerer Entspannung. Hypnose ist kein Mittel zur objektiven Wahrheitsfindung, weil im menschlichen Bewusstsein Erinnerung und Neubewertung von Erfahrungen vermischt werden.

Hier sind einige Beispiele bei welchen Problemen und Symptomen Hypnose helfen kann:

  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduzierung
  • Burnout
  • generalisierte Angst, spezifische Angst (z.B. Angst vor dem Zahnarzt, Spritzen, Prüfungen),
  • Schlaflosigkeit oder Einschlafstörungen

Wie läuft eine Hypnosesitzung ab:

1. Es findet ein ausführliches  Vorgespräch statt.
2. Die Hypnose wird eingeleitet.
3. Im Trancezustand werde ich Ihrem Unterbewusstsein die gewünschten Veränderungen    kommunizieren. In Trance erleben Sie auch, wie gut sich die neuen Verhaltensweisen anfühlen und können sich nach der Hypnose immer wieder mit diesen Erinnerungen verbinden.
4. Beendigung der Hypnose. Ich bringe Sie sanft wieder ins „Hier und Jetzt“ zurück, nur dass Ihr Unterbewusstsein jetzt auf neue Erfahrungen und Glaubenssätze zurückgreifen kann.

In einem abschließenden Gespräch stelle ich sicher, dass es Ihnen gut geht und Sie sich wohl fühlen. Falls Sie noch irgendwelche Fragen oder Bedenken haben, können wir diese jetzt noch besprechen.

Machen Sie den ersten Schritt, ab dem Nächsten begleite ich Sie.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die angebotene Tätigkeit nicht die Dienste eines Arztes, Heilpraktikers, Psychiater oder lizenzierten Psychologen ersetzt. Ich stelle keine Diagnosen oder Heilversprechen! Es werden keine Leiden mit medizinischem Hintergrund behandelt und ich verordne bzw. verabreiche keine Medikamente. Sollten Sie wegen irgendeines Leidens in medizinischer Behandlung sein, so unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt. Mein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Gesundheitserhaltung und der Prävention.

Zusätzliche Informationen